Zum Hauptinhalt springen

Chinesische Medizin

Chinesische Medizin konzentriert sich auf den Ausgleich

TongTu by TCMswiss die Kompetenzcentren für Chinesische Medizin wurde 2004 durch eine in China ausgebildeten Ärztin in der deutschsprachigen Schweiz gegründet. Die Therapeuten behandeln – wie der Name TongTu besagt – unter dem Motto, „sich gemeinsam auf den Weg machen“.

Chinesische Medizin als bewährte traditionelle medizinische Anwendung

Wie chinesische Medizin heilt

Die Chinesische Medizin ist eine traditionelle medizinische Anwendung, die sich über Jahrtausende bewährt hat. Sie beruht auf einer besonderen Theorie, einer speziellen Diagnostik und ausgewählten Methoden in der Therapie. Chinesische Medizin hat ein ganzheitliches Verständnis von der Natur, ihren Mustern und Gesetzen und wendet sie entsprechend für den Körper des Menschen an. Die Chinesische Medizin betrachtet den Körper des Menschen ganzheitlich. Dazu gehören auch der Geist, die Gefühle, die Psyche und die Emotionen. 

Grundlage der Philosophie der Chinesischen Medizin sind die Kräfte Yin und Yang. Zwei gegensätzliche, polare Aspekte der ganzen Welt, die zusammengehören, ja sich einander bedingen: Dunkelheit und Licht, Nacht und Tag, kalt und heiss, Wasser und Feuer. Aus dem Wechselspiel dieser Kräfte ergibt sich das Qi. Dieser Begriff wird auch gern als „Atem des Himmels“ bezeichnet. Er lässt sich schwer in Worte fassen, am ehesten lässt er sich mit Lebensenergie oder Lebenskraft übersetzen. Es spiegelt sich in Ordnungsmustern, die in der Chinesischen Medizin Wandlungsphasen darstellen. Ein anschauliches Beispiel für diese Phasen ist die Abfolge der Jahreszeiten, Frühjahr, Sommer Herbst und Winter.

Die Chinesische Medizin ist älter als die chinesische Mauer

Die Polarität von Yin und Yang

Der Daoismus, eine der wichtigen Denkströmungen der traditionellen Philosophie sieht den Ursprung der Welt im reinen Qi, oder auch Yuanqi, in dem Yin und Yang noch keinen Gegensatz bildeten. Nach dieser Denkschule wurde der Himmel erschaffen, indem das helle Yangqi aufstieg. Das Yinqi, das Dunkle und Schwere, bildete die Erde. So entstand die Polarität von Yin und Yang, die unser Leben, unseren Körper, ja unsere ganze Welt prägen. In dieser Polarität kann ein Ungleichgewicht entstehen. Nach den Vorstellungen der Chinesischen Medizin rühren alle Krankheiten in einem Ungleichgewicht unseres Geistes und Körpers. Anders ausgedrückt geht die Chinesische Medizin davon aus, dass eine Störung des Gleichgewichts von Yin und Yang den Fluss der Energie beeinträchtigt. Die sich ständig wandelnde Ordnung gerät aus dem Gleichgewicht, der Körper zeigt Symptome einer Krankheit.

Chinesische Medizin stellt das Gleichgewicht wieder her

Die Chinesische Medizin richtet ihr Hauptaugenmerk daher auf den Ausgleich von Yin und Yang. Wenn Qi, also die Lebensenergie, am richtigen Ort im Körper, in entsprechender Menge und zur richtigen Zeit fliesst, bleibt der Mensch gesund. Die Verteilung von Qi wird durch die Leitbahnen, die sogenannten Meridiane, gewährleistet. Jedem Meridian ist ein Kreis zugeordnet. Er verbindet die Haut mit den Geweben und Organen. Kommt es zu Blockaden oder Stagnationen in diesem Bereich, reagiert der Patient zuerst mit leichten Beschwerden. Werden diese Beschwerden nicht gleich behandelt, können daraus chronische Krankheiten auftreten. Wesentliche Aufgabe der TongTu by TCMswiss-Therapeuten ist es, die Störungen im Energiefluss wieder auszugleichen. Dazu werden Therapien wie Tunia-Massagen, Schröpfen oder die Akupunktur angewandt. TongTu by TCMswiss konzentriert sich bei der Behandlung hauptsächlich auf 361 Akupunkturpunkte, die an zwölf entscheidenden Meridianen sowie an zwei weiteren liegen. 

Chinesische Medizin und die Meridiane

Chinesische Medizin bei TongTu by TCMswiss

TongTu by TCMswiss betreibt in der deutschsprachigen Schweiz 18 TongTu-Praxen. 2004 hat die in China ausgebildete Ärztin Lisa Yuan unter dem Namen TCMswiss ihre erste Praxis eröffnet und Behandlungen auf Basis Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) angeboten. TongTu steht für das Motto, sich gemeinsam auf den Weg machen. Dies ist zugleich die Philosophie der TCMswiss. Die Therapeuten begeben sich seit vielen Jahren jeden Tag mit ihren Patienten auf den Weg zur Gesundheit und Lebensfreude. Mit den Methoden der chinesischen Medizin wurden als Alternative oder komplementär zur westlichen Medizin grosse Erfolge errungen. 

Erstellt: 09.07.2020 07:00 Uhr

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von onlineimpact. in Kooperation mit TCMswiss AG erstellt. Die Redaktionen von Tages-Anzeiger und Tamedia / TX Group haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte.