Verpackungsmaterialen minimieren Online Shopping ohne Abfall?

Mahler & Co. aus dem aargauischen Niederlenz ist auf dem besten Weg dazu, Online-Shopping ohne Verpackungsabfälle anzubieten. Wie der Bio-Händler dies erreichen will, erklärt Corinne Mahler.

Mahler & Co. aus dem aargauischen Niederlenz ist auf dem besten Weg dazu, Online-Shopping ohne Verpackungsabfälle anzubieten. Wie der Bio-Händler dies erreichen will, erklärt Corinne Mahler.

Wo Bio drauf steht, soll möglichst wenig Abfall drin sein. So lässt sich ein Grundsatz des aargauischen Bio-Online-Händlers Mahler & Co. kurz zusammenfassen. «Wir wollen weder organischen Abfall, also Lebensmittelabfall, noch anderen Abfall z.B. durch Verpackungsmaterial generieren», erklärt Corinne Mahler von Mahler & Co. Das Familienunternehmen tüftelt und entwickelt daher seit Jahren zusammen mit der Post, mit Kurierdiensten, mit Verpackungsherstellern und Produzenten an nachhaltigen Lösungen für den Versand und konnte stetig Erfolge verbuchen. So verwendet Mahler & Co. zum Beispiel Stopfmaterial aus Druckerei-Ausschüssen. Ist Plastik nötig, kommen wenn immer möglich Plastiksäcke aus Zuckerrohr zum Einsatz. «Es braucht viel Entwicklungsarbeit und Zeit, beim Thema Verpackung und Versand immer wieder neue Versuche zu starten. Aber wir können damit ein Zeichen setzen, das weit über unsere eigene Reichweite geht. Ein abfallfreier Onlinehandel verändert die Zukunft nachhaltig», sagt Corinne Mahler.

Ein Viertel der Emissionen im Onlinehandel entsteht durch das Versandmaterial, das lässt sich laut Mahler & Co. entscheidend verbessern. Weitere Faktoren für nachhaltigen Handel sind zudem das Vermeiden von Food Waste. Eine Thematik, die beim Bio-Unternehmen einen genauso hohen Stellenwert hat.

Frisch, saisonal, kein Food Waste

Ein wichtiges Standbein von Mahler & Co. ist die BIO BOX, die Frischprodukte-Box als Abo oder Einmallieferung. Auch hier wird ein besonderes Augenmerk daraufgelegt, ökologisch sinnvoll zu handeln. Deshalb bestellt die Kundschaft ihre BIO BOX Lieferung vor und Mahler & Co. bestellt die saisonalen Produkte wöchentlich beim Produzenten. So entsteht kein Food Waste. Das Gemüse für die BIO BOXEN wird am frühen Morgen frisch beim Produzenten geerntet und trifft gegen Mittag bereits im Lager von Mahler & Co. ein. Dort wird es individuell auf Wunsch der Kundschaft gepackt und ist bereits am nächsten Morgen per A-Post vor der Haustüre der Konsumentinnen und Konsumenten. Frischer geht nur der Einkauf direkt auf dem Bauernhof. «Trotz all dieser Massnahmen wollen wir unserer Kundschaft eine noch nachhaltigere Lösung anbieten, und die Produkte am selben Tag liefern können», sagt Corinne Mahler. Im Raum Lenzburg wurde diese Herausforderung mit einem Velokurier gelöst, den Mahler & Co. gemeinsam mit der sozialen Stiftung Gärtnerhaus betreibt. In den anderen Gebieten der Schweiz fördert der Bio-Händler die für die Kundschaft wählbare Versandart «Dispobox» der Schweizerischen Post. Durch dieses Mehrwegsystem kann Onlinehandel ökologisch sinnvoll betrieben werden. Das Stopf- & Isolationsmaterial gibt die Kundschaft dem Postboten zur Rückführung und Recycling wieder mit. «Nebst dem Mehrweg-Gedanken ist es auch einfach praktisch, so geht Shoppen ohne Abfallberg im Keller», ergänzt Corinne Mahler.

Jetzt testen: Mit Gutschein-Code Dispobox-testen-Tagi bekommen Sie Ihre Lieferung von Mahler & Co. im Mehrwegsystem der Schweizer Post einmalig ohne Aufpreis.

Das BIO BOX Prinzip

Bio vom Feld bis an die Haustüre

Erntefrisch und flexibel
Die Kundschaft wählt eine BIO BOX in den Grössen Mini bis Maxi oder stellt sie ganz individuell mit den liebsten saisonalen Gemüsen und Früchten zusammen. Aufgrund dieses Reservationssystems bestellt Mahler & Co. die Frischprodukte wöchentlich beim Bio Bauern. So werden nur die wirklich benötigten Mengen geerntet, es entstehen keine Überschüsse und somit kein Food Waste.

Grösse und Lieferfrequenz: frei wählbar
Ob eine kleine Box für den Singlehaushalt oder gleich kiloweise für die Grossfamilie - ob einmalig, im Abo wöchentlich oder nur alle paar Wochen: Bei Mahler & Co. entscheidet die Kundschaft, wie regelmässig erntefrisches Gemüse und feine Früchte genossen werden möchten. Die Parameter der BIO BOX Lieferungen sind wöchentlich anpassbar und auch per sofort kündbar.

Nicht nur Gemüse und Früchte
Noch flexibler, noch individueller: Möchte man zu einer BIO BOX auch noch andere BIO Produkte aus dem Sortiment einmalig oder im Abo erhalten? 2'500 weitere Lebensmittel, Haushalthelfer und Kosmetikprodukte können der BIO BOX per Knopfdruck hinzugefügt werden.

Ökologisch Versenden
Nachhaltige Lösungen zu finden, sind im E-Commerce eine Herausforderung. Bei Mahler & Co. werden die Verpackungsmaterialen und die Versandwege konstant überprüft und wo möglich optimiert.

Jetzt testen: Mit Gutschein-Code Dispobox-testen-Tagi bekommt man die Lieferung von Mahler & Co. im Mehrwegsystem der Schweizer Post einmalig ohne Aufpreis.

Bio-Online-Shop mit Geschichte
Bereits seit 10 Jahren liefert der Aargauer Online Shop Bio-Produkte per A-Post in die ganze Schweiz. Die Geschichte des Familienbetriebs geht allerdings zurück in die 60er-Jahre, als der Landwirtschaftsbetrieb auf Bioproduktion umgestellt wurde. Über 2'500 Bioprodukte von ausgewählten Produzenten möglichst ohne Zwischenhandel sind heute im Angebot vertreten. Auch die unverkennbare Eigenmarke mit Nüssen, Trockenfrüchten & mehr zählt über 200 feinste Produkte und besticht zusätzlich mit dem schlichten, einmaligen Design.

Erstellt: 16.09.2022 07:00 Uhr

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von onlineimpact. in Kooperation mit Mahler & Co. AG erstellt. Die Redaktionen von Tages-Anzeiger und Tamedia / TX Group haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte.