Zum Hauptinhalt springen

Bewerbungscoaching

Jetzt ist Bewerbungscoaching so wichtig wie noch nie

In Zeiten des Fachkräftemangels suchen viele Unternehmen händeringend nach Mitarbeitern. Bewerber sollten sich vor dem Bewerbungsgespräch aber nicht zu sicher fühlen. Oft stellen Personalmanager knifflige Fragen, um sich ein Bild der Stärken und Schwächen der potenziellen Mitarbeiter zu machen. Wer ein Bewerbungscoaching absolviert, ist daher im Vorteil. 

Jetzt ist Bewerbungscoaching so wichtig wie noch nie

Früh zum Bewerbungscoaching

Arbeitsuchende und Jobwechsler haben derzeit die besten Chancen: Überall in der Schweiz und in Europa herrscht Fachkräftemangel. Vor allem gut ausgebildete Bewerber in gefragten Branchen können sich ihren neuen Arbeitgeber aussuchen – Unternehmen müssen sich um die besten Kandidaten bemühen. 

Ganz so einfach ist es allerdings nicht immer. So mancher Jobsuchende kommt mit seinen Bewerbungen nicht weiter. Statt der ersehnten Einladung zum Vorstellungsgespräch hagelt es eine Absage nach der nächsten. Und selbst mit einem Interviewtermin ist die Stelle längst nicht in der Tasche. Vor allem unsichere Kandidaten, die schnell nervös werden und sich im Vorstellungsgespräch nicht geschickt vermarkten können, haben das Nachsehen.

Zahlreiche Coaching-Angebote

Bei Bewerbung und Jobinterview hilft vor allem eins: Übung. Die finden Arbeitsuchende im Bewerbungscoaching. Gerade in den Schweizer Metropolen wir Zürich, Bern oder Genf boomen Coachingangebote für Bewerber, die eine berufliche Veränderung anstreben. In der Beratung klärt der Coach die Stationen der bisherigen Karriere und sammelt Informationen zum neuen Berufswunsch. Darauf aufbauend erstellt er eine Bewerbungsstrategie und optimiert die Bewerbungsunterlagen. Im weiteren Verlauf des Coachings spielt er Vorstellungsgespräche durch und gibt Tipps für die richtige Selbstpräsentation. Auch erläutert er, was sich hinter den Fragen der Personalverantwortlichen verbirgt.

Gerade Schul- und Uniabsolventen, die sich um den ersten Job bewerben, sollten möglichst früh Kontakt zu einem Coach aufzunehmen. Aber auch diejenigen, die sich beruflich verändern möchten oder schon lange keine Bewerbung mehr verfasst haben, tun gut daran, ein Coaching zu absolvieren. Schnell Kontakt zu einem Coach aufnehmen sollte auch, wer zwar viele Bewerbungen verschicken, aber selten zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wird. Eine Einladungsquote von 20 Prozent oder weniger spricht dafür, dass die Bewerbungsunterlagen dringend einen professionellen Check benötigen. 

Bewerbungscoach bringt Lebenslauf und Motivationsschreiben auf den neuesten Stand

Bei der Optimierung von Lebenslauf und Motivationsschreiben helfen Bewerbungsprofis. Zwar finden sich online zahlreiche Tipps zum Erstellen der Bewerbungsunterlagen. Nicht selten widersprechen sich diese aber. Zurück bleibt ein verunsicherter Bewerber, der nicht weiss, ob die eigene Bewerbung wirklich gut ist und die eigenen Stärken ins rechte Licht rückt.

Ein professionelles Feedback vom Coach gibt Sicherheit. Der Experte checkt die Bewerbung, gleicht sie mit der Stellenausschreibung ab und optimiert die Unterlagen gezielt. Gleichzeitig lernen Bewerber im Coaching, worauf es beim Verfassen von Motivationsschreiben und Lebenslauf ankommt. Denn jede Stellenausschreibung erfordert eine individuell auf die Stelle und das Unternehmen zugeschnittene Bewerbung. 

Selbstsicher zum Vorstellungsgespräch

Ist die erste Hürde im Bewerbungsprozess genommen und die Einladung zum Vorstellungsgespräch im Postfach, hilft der Coach bei der Vorbereitung auf das Interview. Dafür spielt er mit dem Bewerber im Coaching verschiedene Szenarien durch und übt das Gespräch immer wieder im Rollenspiel. 

Ein Thema, das Teilnehmer von Bewerbungscoachings immer wieder umtreibt, ist die Vorbereitung auf die Fragen, die Personalverantwortliche regelmässig stellen. Beim Training geht es aber nicht darum, Antworten auswendig zu lernen. Vielmehr sollen Bewerber verstehen, worauf Personaler mit ihren Fragen abzielen. So wird ihnen klar, wo ihre Kompetenzen liegen und mit welchen Argumenten sie im Vorstellungsgespräch punkten. Bewerber lernen, sich selbstsicher und authentisch zu vermarkten. 

Wer sich vom professionellen Coach gezielt vorbereiten lässt und im Bewerbungscoaching zu mehr Selbstbewusstsein gelangt, hat den neuen Job so gut wie in der Tasche.

Erstellt: 07.05.2020 07:00 Uhr