DIE HAUPTSTADT Lissabon

Lissabon ist eine der schönsten und lebendigen Metropolen in Europa. Ein Besuch ist ein absolutes Muss für jeden Portugalurlauber. Die Hauptstadt liegt auf hügeligem Gelände an der Atlantikküste und bietet neben den pastellfarbenen Häusern, der Tejomündung und der Hängebrücke Ponte 25 de Abril viele weitere Highlights.

Lissabon

Warum du nach Lissabon fahren solltest

Die Hauptstadt Portugals ist eine historische und zugleich moderne Stadt mit einem lebendigen Lebensgefühl. Echte Lissabonner, die Alfacinhas sind meist sehr stolz auf ihre Stadt. Lissabon zieht aber in der Regel auch diejenigen an, die die Stadt besuchen und viele Besucher kommen wieder. Wer möchte, kann ewig durch historische Viertel schlendern, Klöster, Kirchen und Museen besichtigen, eine Bootsfahrt auf dem Tejo machen, shoppen gehen und die Nacht in einer Bar oder einem Club verbringen. Meist weht eine angenehme Meeresbrise des Atlantiks und die sieben Hügel Lissabons bieten spektakuläre Aussichtspunkte.

In Lissabon herrscht ein tolles Klima, denn 290 Sonnentage im Jahr sind normal. Die leckere Küche in zahlreichen exzellenten Restaurants und die enormen Gastfreundschaft  sind weitere Pluspunkte. Mit rund 545.000 Einwohnern ist Lissabon im Vergleich zu anderen Hauptstädten in Europa eher klein, aber zu sehen und zu erleben gibt es dafür umso mehr.

Was du in Lissabon unbedingt machen solltest

Wer in Lissabon die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen besichtigen möchte, benötigt Zeit, denn zu sehen gibt es in der portugiesischen Hauptstadt eine ganze Menge.

Das älteste Viertel der Stadt, Alfama ist für seine engen Gassen und Aussichtspunkte berühmt. Dort sollte jeder einmal gewesen sein. Eine Fahrt mit der nostalgischen Strassenbahn Linie 28 gehört ebenfalls zum Lissabon-Besuch dazu. Das Stadtviertel Belém sollte ebenfalls besichtigt werden und dabei ist ein weltberühmter Pastéis de Belém ein Muss. Eine Fahrt mit dem historischen Aufzug Elevador de Santa Justa lohnt sich ebenfalls.

Lissabon ist für seine Bauten im Manuelinischer Stil bekannt. Dabei handelt es sich um einen Architekturstil, den es nur in Portugal des frühen 16. Jahrhunderts gab. Die beiden wichtigsten erhaltenen Bauwerke dieser Epoche sind der Torre de Belém und das Hieronymitenkloster (Mosteiro dos Jerónimos). Die Kathedrale von Lissabon und die barocke Schönheit der vielen Kirchen und Schlösser, die mit Kunstschätzen und Azulejos sind weitere Highlights.

Die nähere Umgebung von Lissabon hat auch einiges zu bieten. Sintra oder die Küstenorte Cascais und Estoril sind perfekte Ziele für einen Tagesausflug.

Wo du in Lissabon wohnen solltest

In Lissabon gibt es eine grosse Auswahl an Hotels aller Preisklassen. Am besten wohnt es sich in der historischen Altstadt, denn hier kann man in einem der schönen Gebäude des 18. oder 19. Jahrhunderts wohnen. Beispiele dafür sind das Boutiquehotel AlmaLusa Baixa/Chiado oder das Bairro Alto Hotel, untergebracht in einem Stadthaus.

Wer etwas günstiger wohnen möchte, wird in Lissabon ebenfalls fündig. Portugal ist bekannt für die gute Qualität seiner Hostels und neben Mehrbettzimmer gibt es auch private Einzel- oder Doppelzimmer. Das The Independente Hostel, nahe des Aussichtspunktes São Pedro de Alcântara, das Stay Inn Hostel, im Herzen des Stadtviertels Bairro Alto und das kleine Lisbon Longe Hostel in Stadtviertel Baixa sind einige gute Adressen.

Erstellt: 27.04.2021 07:00 Uhr

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von onlineimpact. erstellt. Die Redaktionen von Tages-Anzeiger und Tamedia / TX Group haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte.