Metabolismus Auch Sport macht schön

So läuft`s glatter das Alter unserer Haut wird zu einem grossen Teil von unserem Lebensstil beeinflusst. Dabei spielen Ernährung und Bewegung, aber auch Schlaf, Stress, Hormone, Sonne, Nikotin- und Alkoholgenuss eine wichtige Rolle.

Auch Sport macht schön

Sport ist Quälerei und schadet der Schönheit? Im Gegenteil! Denn wer Muskulatur und Kraft aufbaut, erhöht den Energieverbrauch, sorgt für eine schlanke Silhouette und hält den Körper langfristig fit und gesund. Doch das ist nicht alles. Denn Ausdauertraining, insbesondere das Laufen, hat sogar einen direkten Anti-Aging-Effekt auf unsere Zellen. Die sogenannten Mitochondrien sind wie kleine Kraftwerke in unseren Zellen und bewirken unter anderem, dass die Energie aus der Nahrung für unseren Körper zur Verfügung steht. Mit zunehmendem Alter verlieren diese «Kraftwerke» jedoch an Effizienz. Wer mit der Nahrung gleich viel an Kalorien aufnimmt, ist weniger leistungsfähig und nimmt an Fettreserven zu. Studien der Humboldt State University in Kalifornien konnten zeigen, dass regelmässiger Laufsport die Mitochondrien repariert und ihre Effizienz wieder auf den Stand in jungen Jahren steigert.

Biologische Uhr zurückdrehen

Wissenschaftler der Universität Leipzig kamen sogar zu Ergebnissen, die selbst Sportmuffel überzeugen werden: Auf unseren Chromosomen, dem Sitz unseres Erbgutes, befinden sich kleine Schutzkappen, die sogenannten Telomere. Sie schützen das genetische Material vor dem altersbedingten Verfall. Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Schutzkappen. Wenn eine bestimmte Länge unterschritten wird, sind keine weiteren Zellteilungen mehr möglich. Die Länge der Telomere ist daher ein bekannter Indikator für das biologische Alter eines Menschen. Wer jedoch regelmässig Ausdauersport betreibt, steigert die Aktivität eines bestimmten Enzyms namens Telomerase immens. Das Enzym schützt die Telomere vor dem Verkürzen und kann sie sogar wieder verlängern. Es verjüngt die Körperzellen somit nachweislich. Die Forscher empfehlen dafür, mindestens dreimal in der Woche 45 Minuten zu laufen oder zügig zu walken. Diesen Effekt kann man mit Kraftsport nicht erreichen. Dennoch sei ein zusätzliches Krafttraining unbedingt zu empfehlen, um den Körper langfristig gesund und mobil zu erhalten. «Regelmässiger Ausdauersport verjüngt die Körperzellen nachweislich»

Erstellt: 01.12.2021 07:00 Uhr

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von onlineimpact. erstellt. Die Redaktionen von Tages-Anzeiger und Tamedia / TX Group haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte.